Uni-Kapelle

Die Universitätskapelle Regensburg

Gebete:
Dienstag, 12.00h: Gebet für internationale Studierende
Mittwoch, 12.00h: Atempause der KHG (mit Eucharistiefeier)
Donnerstag, 7.30h: Morgenimpuls (10-15min). Anschließend gibt es im panta rhei ein gemeinsames Frühstück.

 

Seit 2003 gibt es in der Universität Regensburg im Bereich der Zentralbibliothek eine Kapelle. Ein Raum, den Alexander Freiherr von Branca, der gerade auch als Architekt von Sakralbauten bekannt geworden ist, für die Präsentation wertvoller Bücher konzipiert hatte, konnte zu einem Raum, in dessen Mittelpunkt sich Kreuz und Altar, aber auch die aufgeschlagene Bibel befinden, umgestaltet werden. Der Eindruck des Raums wird durch den Sichtbeton der Wände und die dunkelroten Tonfliesen des Bodens bestimmt. Die Möblierung, bestehend aus Altar, Ambo und Sitzgelegenheiten aus geöltem Ahornholz wurde ebenso wie das filigrane Edelstahlkreuz an der Apsiswand durch das Universitätsbauamt Regensburg gestaltet. Ein Ring aus Oberlichten und ein seitliches, ca. ein Meter breites und vier Meter hohes Fenster bringen Tageslicht in die Kapelle.

Das Meditationsfenster in der Kapelle